Facebook

Termine

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Mahnkreuze am Straßenrand!

Weiße Kreuze am Straßenrand gedenken und mahnen!
Jedes Jahr gegen Allerheiligen stehen sie dort, wo oft unschuldig Fahrzeuglenker tödlich verunglückt sind. Die Rede ist von den weißen Mahnkreuzen am Straßenrand von Ebensee über Gmunden, Rutzenmoos, Traunfall, Scharnstein, Grünau.
Franz THALLINGER hatte diese Idee 1990 als damaliger Stützpunktleiter des ARBÖ Gmunden in die Tat umgesetzt. Seither fährt er mit den damaligen Kollegen und jetzt mit seinem Sohn Gerhard ca 120 Km weit, im Kofferraum ihres Privatfahrzeuges die weißen Kreuze mit den Aufschrifttafeln „wir gedanken und mahnen“ und montieren diese Mahnkreuze an jenen Stellen, wo Menschen bei Verkehrsunfällen um`s Leben kamen. 
„Einige dieser Verunglückten haben wir persönlich gekannt und viele sind unschuldig in Verkehrsunfälle verwickelt gewesen und leider an den Folgen verstorben. Es sind dies Unfälle in den vergangen 10 Jahren. Gerade jetzt habe ich einen Anruf bekommen, dass in Viechtwang einem PKW Lenker bei einem Unfall mit der Lokalbahn nicht mehr zu helfen war und er am Unfallort verstorben ist. Auch dort werden wir noch heute ein Kreuz aufstellen, dann haben wir 27 Mahnmale montiert!“ so Franz Thallinger im Gespräch.
Vielleicht geben diese Mahnkreuze so manchem, der es oft zu eilig hat, einen Denkanstoß zur Verringerung der Geschwindigkeit und auch besseren Konzentration auf die Straße und andere Verkehrsteilnehmer, um unfallfrei wieder nach Hause zu kommen. Mahnen wir uns selbst und gedenken wir der leider zu vielen Unfallopfer.
Peso1 Peso2
Peso4 Peso3
Peso5
 
Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Generalversammlung des ARBÖ Ortsclub Gmunden

Generalversammlung des ARBÖ Ortsclub Gmunden mit Neuwahlen!
 
k- DSC2506
 
Am Freitag 19.2.2016 fand im Gasthof STAFFELBAUER in Pinsdorf die Generalversammlung des ARBÖ Ortsclub Gmunden statt. Zu Beginn begrüßte Obmann Manfred KELLER alle Anwesenden recht herzlich. Besonders Helmut HOCHEGGER als Vertreter der Stadtgemeinde Gmunden, der auch gleich die neuesten Informationen über die Großbaustelle REGIOTRAM Gmunden an die versammelten Mitglieder und Vorstandsmitglieder übermittelte.
 
k- DSC2504 - Arbeitskopie 3   k- DSC2498 Kopie
 
Als Moderator der Generalversammlung übernahm dann Ehrenobmann Walter HELM den Vorsitz in altbewährter und jahrelang erprobter Weise. Obmann Manfred KELLER informierte anschließend über Neuigkeiten aus der Landesorganisation und über geplante Veranstaltungen für 2016. Außerdem hatte er die mehr als 3200 Mitglieder des Ortsclub in die verschiedenen Orte aufgeteilt und die Analyse dann vorgebracht. Bereits nach Gmunden kommt Altmünster als zweitgrößte Mitgliederzahl. Geehrt wurde im Anschluss Franz THALLINGER für 25 Jahre Aufstellen der weißen Kreuze um Allerheiligen zum sichtbaren Zeichen für verunglückte Verkehrsteilnehmer im Bezirk.
 
k- DSC2497   k- DSC2504 - Arbeitskopie 3
 
Peter SOMMER war als nächster mit dem Kassabericht der letzten 4 Jahre an der Reihe und informierte über einige größere Ausgaben und den aktuellen Kassastand. Im Anschluss berichtete Helmut HOCHEGGER über die erfolgte Kassaprüfung und stellte gleich darauf den Antrag der Entlastung für den Kassier und des Vorstandes, der einstimmig angenommen wurde.
 
k- DSC2503 Kopie   k- DSC2501 Kopie
 
Stefan HOJDAR gab dann als Leiter des ARBÖ Stützpunktes Gmunden einen Situationsbericht ab und beantwortete einige Fragen der Anwesenden. Er betonte auch, dass die Arbeit an den Fahrzeugen immer schwieriger wird, da die Hochtechnologie in den Fahrzeugen kaum mehr „normale“ Reparaturen zulässt.
Die darauf folgende Neuwahl des Vorstandes brachte keine Änderungen. Der neue (alte) Vorstand wurde einstimmig gewählt. Als Obmann Manfred KELLER, sein Stellvertreter Hans-Peter LEEB, Kassier Peter SOMMER, Stellvertreter Karl SCHWARZENBRUNNER, Schriftführer Stefan HOJDAR, Stellvertreter Stefan WINTER, Sportleiter Franz THALLINGER, Stellvertreter Gerhard THALLINGER, Rechnungsprüfer Helmut HOCHEGGER und Stadtrat Wolfgang SAGEDER. Alle gewählten Vorstandsmitglieder nahmen ihre Wiederwahl an.
In gemütlicher Runde klang dann der Abend im Gasthaus STEFFELBAUER aus. Informationen über diese Veranstaltung und Neuigkeiten des ARBÖ Ortsclubs und Stützpunktes Gmunden können Sie/Du jederzeit unter www.arboe-gmunden.at auf unserer Homepage einholen!
 
Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS  www.fotopress-sommer.at  

 

Kindersitze für die Rot Kreuz Stelle Gmunden!

Neue Kindersitze für die Rot Kreuz Stelle Gmunden.

 

 Vor einigen Jahren bekam die Rot Kreuz Stelle Gmunden vom ARBÖ Ortsclub Gmunden 2 Kindersitze für die Rettungsauto. Diese Sitze sind jetzt in die Jahre gekommen und gehören ausgetauscht. In der letzten Sitzung des ARBÖ Ortsclub Gmunden wurde zur Sicherheit der Kinder in den Rettungsautos beschlossen, zwei neue Kindersitze anzuschaffen. Die Sicherheit der großen und kleinen Patienten ist sowohl dem ARBÖ, als auch dem Roten Kreuz ein riesen Anliegen. Heute Dienstag 17.11.2015 war es soweit und die modernen, sicherheitsgerechten Kindersitze konnten dem Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes Gmunden Herrn Harald PRETTERER und seinen Kollegen durch den Obmann des ARBÖ Ortsclub Gmunden Manfred KELLER und Stefan WINTER vom ARBÖ Stützpunkt Gmunden übergeben werden. Die Freude war groß und so sind die ohnedies am neuesten Stand ausgestatteten Rettungsautos noch um einen wichtigen Sicherheitsfaktor für die kleinen Patienten reicher.

 

Bericht und Bild Peter SOMMER FOTOPRESS

ARBÖ gedenkt zu Allerseelen 2015

   Allerseelen 2013   

Seit den 70er Jahren gedenkt der ARBÖ jährlich zu Allerheiligen und Allerseelen den im Straßenverkehr Getöteten. Am Rande von Straßenstellen, an denen viele oder besonders tragische Unfälle passiert sind, werden weiße Kreuze mit der Inschrift "Wir gedenken und mahnen" aufgestellt. Zugleich ergeht an die Verkehrsteilnehmer der eindringliche Appell, die Geschwindigkeit anzupassen, im Auto sich und seine Mitfahrer anzugurten und auf Alkohol im Straßenverkehr zu verzichten!

Weiterlesen: ARBÖ gedenkt zu Allerseelen 2015

Winterreifenpflicht ab 01.11.2015

winterreifen

 

Sobald die Witterung es bedarf sollten ab Freitag Winterpneus montiert sein. Denn ab 1. November startet die situative Winterausrüstungspflicht in Österreich. Doch nicht nur die „Pflicht“ sollte Grund sein, auf die richtigen Räder zu setzen: „Sobald Temperaturen unter acht Grad sinken, ist man auf Winterpneus sicherer unterwegs“, rät Stefan HOJDAR, Einsatz Leiter des ARBÖ Stützpunkt Gmunden. „Sie bringen aufgrund ihrer Weichen Gummimischung mehr Grip - nicht nur bei Eis oder Schnee.“

    mehr

SL Winterreifen Test 2015 V4 Subsite     

VIDEO zum Winterreifen Dimensionsvergleich 2015

 

Terminliste

Keine Termine